Das FUN-KEY Tanz Atelier wird zum Musikvideoset

Das FUN-KEY Tanz Atelier wird zum Musikvideoset

Das im FUN-KEY nicht nur der Tanzunterricht passiert, wird wahrscheinlich allen klar sein, denn neben dem regulärem Tanzschulbetrieb finden Workshops, Jungesellinnenabschiede, Kindergeburtstage und mehr statt. Aber wenn sich das FUN-KEY in ein Set für einen Musikvideodreh verwandelt, wie es am 10.09. passiert ist, ist das schon etwas Besonderes. Wie kam es dazu? Es begann mit einer Nachricht des Künstlers Johnny Hohmuth, der fragte, ob Tänzer und Tänzerinnen des FUN-KEYs Lust hätten, in seinem Projekt Daleo mit improvisierter, elektronischer Musik mitzuwirken. Und siehe da – die dienstägliche Improvisationsgruppe hatte Lust und so wurde im Juni ein erstes Kennenlernen verabredet. Johnny Hohmuth stellte sich...

Warum ich das FUN-KEY Tanz Atelier gründete

Warum ich das FUN-KEY Tanz Atelier gründete

“Ich liebe es, den Menschen zu zeigen, dass sie alles sein können, was sie sich insgeheim wünschen. In meinen Choreographien möchte ich Zuschauer wie Tänzer berühren, die Schönheit des Lebens in Licht und Dunkel erkennen lassen.” Schon als Kind liebte ich Ballett. Als einzige Elevin im Theater mit den Profitänzern zu trainieren war damals eine große Ehre und der erste Schritt in die Profikarriere, in der ich dann als Contemporary-Tänzer gearbeitet habe. Und auch heute

MAXTON HALL – Fieber im FUN-KEY

MAXTON HALL – Fieber im FUN-KEY

Das Fernsehen zu Gast im FUN-KEY Tanz Atelier Bereits vor zwei Jahren bekam Kirsten einen Anruf von der Ufa, ob sie eine historische Ballszene für die Serie Maxton Hall, die auf dem Buch „Save me“ der Hamburger Autorin Mona Kasten basiert,  choreografisch umsetzen kann. Da Kirsten durch ihr Tanzstudium mit historischen Tänzen vertraut ist und ab und zu fürs Fernsehen gearbeitet hatte, war sie genau die richtige dafür. Die von Kirsten choreografierte Szene ist der Abschlussball des Internats, in dessen Kosmos sich die Serie abspielt. Die erste Probe mit rund 12 Komparsen fand im FUN-KEY statt. Die Probe am Drehtag...